NEWS

Veranstaltung der Gesundheitsregionplus

Als Arzt nach Coburg
Veranstaltung rund um die Niederlassung als Hausarzt oder Hausärztin, jetzt oder in Zukunft. -Sei dabei!

Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung

Im Anschluss am Qualitätszirkel DMP Diabetes mit Dr. Anna Watzlawick fand noch ein reger Austausch unter der Ärzteschaft, den Coburger Weiterbildungsassistenten Allgemeinmedizin und den Studierenden der Medical School REGIOMED im Biergarten der Gaststätte SONNEN-BRÄU in Mürsbach statt.  

Netzwerk-Treffen

 Weiterbildungsverbund 

Medical School REGIOMED Coburg 


Einmal hinter die Kulissen einer Arztpraxis schauen - am Freitag den 24.06.22 wurde diese Möglichkeit von Studierenden der Medical School und Mitgliedern des Hausarztvereins in der Praxis Dr. Herold in Rödental rege genutzt. Austausch und Kennenlernen standen hier im Vordergrund.

Tag der Hausarztmedizin mit MdB Johannes Wagner

„Das ist mein erster Tag der Hausarztmedizin, aber sicher nicht mein letzter“, sagt MdB Johannes Wagner, als er vor der Praxis Dr. Herold in Rödental bei Coburg von seinem Rad steigt. Hausärztin Dr. Swetlana Herold und ihr Mann Thomas haben den im vergangenen Herbst in den Bundestag gewählten Grünen eingeladen, sich in ihrer Hausarztpraxis über die aktuelle Versorgungslage zu informieren. Ebenfalls dabei sind Ullrich Zuber, der Vorsitzende des Hausarztvereins Coburg Stadt und Land, sowie Dr. Klaus Kinzinger, stellvertretender Bezirksvorsitzender Oberfranken des Bayerischen Hausärzteverbandes.

 

Die Begrüßung ist kollegial. Wagner lebt in Coburg und hat bis zu seinem Einzug in den Bundestag als Arzt in Weiterbildung in der Kinderklinik gearbeitet. Jetzt vertritt der 30-Jährige die Grünen unter anderem im Gesundheitsausschuss. Außerdem ist er Obmann und stellvertretender Vorsitzender des Unterausschusses Globale Gesundheit.

 

„Ich möchte eine Politik machen, die auch für die Ärztinnen und Ärzte gut ist“, erklärt Wagner, warum er sich die Zeit für diesen Praxisbesuch nimmt. Die Grundvoraussetzung, um dieses Ziel nicht zu verfehlen und die hausärztliche Versorgung in Stadt und Land nachhaltig zu sichern.